Risikoanalyse Automotive

Risikoanalyse Automotive

Beim Autokauf ist Sicherheit für die Kunden ein zentrales Thema, denn Produktionsfehler in der Automobilindustrie können nicht nur den Hersteller viel Geld und sein Image kosten, sondern auch Menschenleben gefährden. Zudem herrscht gerade in dieser Branche ein besonders hoher Wettbewerbsdruck. Ein gutes Qualitätsmanagement ist also für jeden Automobilproduzenten oberstes Gebot, und dazu gehört als vorbeugendes Element auch die Risikoanalyse.

Als Autohersteller wissen Sie selbst am besten, aus wie vielen Einzelteilen ein fertiger Wagen besteht und wie viele unterschiedliche Arbeitsabläufe und Fertigungsprozesse die Produktion umfasst. Dass diese Komplexität den Herstellungsprozess auch anfälliger macht für Fehler und Störungen, liegt auf der Hand.

Wir von QMH sind Ihre Spezialisten für die Risikoanalyse im Automotive-Bereich. Wir verfügen über eine ausgewiesene Expertise und langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit führenden deutschen Automobilproduzenten. Um Fehlern im System und deren möglichen Folgen vorzubeugen, wenden wir eine Reihe von Analysemethoden an.

In der Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse (FMEA) erfassen wir die Risiken aller relevanten Abläufe, angefangen bei den Produktionsprozessen der Zulieferer bis hin zur Fertigstellung des Endproduktes in Ihrem Betrieb. Unsere Experten bewerten die erfassten Risiken und leiten entsprechende Maßnahmen ein.

Mit der Fehlerbaumanalyse FTA finden unsere Ingenieure schon in einer frühen Herstellungsphase mögliche Produktfehler und verhindern so, dass es zu Gefährdungen und Ausfällen kommt.

Natürlich begleiten wir auch die Umsetzung der von uns vorgeschlagenen Maßnahmen und sorgen mit unserem geballten Expertenwissen dafür, dass sie effizient durchgeführt werden. Mit der Risikoanalyse Automotive sind Sie auf der sicheren Seite, produzieren gewinnbringend und beliefern Ihre Kunden mit sicheren, einwandfreien Fahrzeugen.