460: FMEA – Indirekte Bereiche und Geschäftsprozesse

SeminardauerSeminardauer:

1 Tag

SeminarbeschreibungSeminarbeschreibung:

  • Grundlagen und Einsatzmöglichkeiten der FMEA-Methode zur Analyse und Verbesserung von indirekten Bereichen und Geschäftsprozessen
  • Aufgaben und Zielsetzung der Methode zur präventiven Risikominimierung bei komplexen Strukturen und Abläufen von Geschäftsprozessen
  • Phasen und Vorgehensmodell beim Aufbau und der Durchführung der Methode
  • Systematische Analyse und Erkennen von Fehlern und Schwachpunkten sowie Darstellung von Verbesserungspotenzialen und deren Umsetzung
  • Identifizierung, Bewertung und Quantifizierung von Risiken
  • Aufzeigen von Einsparpotenzialen und deren Lösungsansätzen zur Reduzierung von Prozesskosten sowie der Bereitstellung von Entscheidungsgrundlagen
  • Vertiefung des Erlernten mittels praktischer Übungen

LernzieleLernziele:

  • Übersicht über Zweckmäßigkeit der Methode und deren Voraussetzungen
  • Praktische Anwendung der Methode bei indirekten Bereichen und Geschäftsprozessen zu deren Risikoabsicherung
  • Übertragung des Gelernten auf zukünftige Aufgabenstellungen

ZielgruppeZielgruppe:

Mitarbeiter in den Bereichen IT-gestützter sowie zentraler Geschäftsprozesse, Controlling oder Qualitätswesen, die die Grundlagen der Methode kennenlernen wollen

PreisPreis (netto):

290 Euro

Anmeldung

Wir sind Experten.

Mit unserem international agierenden Beraterpool betreuen wir namhafte Unternehmen weltweit - vom mittelständischen Zulieferer bis zum OEM-Konzern.

Sprechen Sie uns an